User Info
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Mai 22, 2018, 09:57:55 Vormittag

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
Forumstatistiken
89.863 Beiträge in 8.735 Themen von 420 Mitglieder
Neuestes Mitglied: MaupaChen
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
-=30+=- Clan Germany - Forum  |  Computer Forum des -=30+=- Clans  |  Software  |  Programme (Moderator: -=30+=- Tomy Tom)  |  Die ersten 3 "wichtigen" Updates für Vista
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Die ersten 3 "wichtigen" Updates für Vista  (Gelesen 2333 mal)
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.801


Darksider

http://keine-homepage.de
« am: Februar 01, 2007, 08:26:07 Vormittag »

Wie unter Heise zu lesen ist, wurden kurz nach dem Release für die Heimanwender schon mehrere Sicherheitsupdates für WINDOWS VISTA bereit gestellt.

AUA sag ich da nur !
Auch wenn ich kein Gegner von Mircosoft bin, aber diese Sachen bestätigen dann doch das man von VISTA eher ein größeren Bogen machen sollte.
Nicht zuletzt wegen des weiter entwickelten TCPA, DRM und des integrierten WGA Dienstes.
Wer ein Betriebsystem mit dem Argument "mehr Sicherheit" verkauft, aber dann solche Dinge wie das versenden von Felherberichten ohne Userabfrage oder das korrekte Freischalten des Betriebsystems mit einem nach gereichten Sicherheitsupdate stopft, wirbt wohl eindeutig mit dem falschen Slogen.

Mein Tipp bleibt daher folgender:

BEI WINDOWS XP BLEIBEN !
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
-=30+=- Maggo
Clan-Member
Rusher
****
Offline Offline

Beiträge: 831


« Antwort #1 am: Februar 01, 2007, 22:13:47 Nachmittag »

Tomy mal eine Frage.

Wir werden nicht drum rum kommen uns Vista zu holen zu gegebener zeit drum meine frage:

Sollte man sich die 32 bit Version oder die 64 bit Version holen wenn man sich so wie ich entschließt Vista parallel zu XP zu Installieren und zu Testen?

Das was du oben schreibst hat man damals auch bei der XP Version gesagt. Und die machen heute noch regelmäßig Sicherheitsupdates:)

Ich selber habe einen 4800+  64 bit.

Nur ist die frage inwiefern mit Vista auch die ganzen spiele Laufen.

danke im voraus schon mal für deinen Ratschlag. Ich werde Kaufen ist nur die Frage ob 32 oder 64 bit!!!

Cu Maggo
Gespeichert
Wandschrank
Ex-Clanmember
Blocker
**
Offline Offline

Beiträge: 231

« Antwort #2 am: Februar 01, 2007, 22:58:57 Nachmittag »

Hi,

wenn Du einen 64Bit Prozz hast, dann auch ein 64Bit Betriebssystem...oder?

Ob und wie die Spiele laufen kannst Du uns dann ja  mitteilen  ;D.


Grüsse
Gespeichert
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.801


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #3 am: Februar 02, 2007, 08:04:08 Vormittag »

@Maggo

Die Annahme das wir auf VISTA umsteigen müssen ist schlicht und ergreifend FALSCH !
Bisher sind die einzigsten Argumente nur das Direct X 10 mit dem dann einge Spiele dann "aufgehübscht" werden.
Wer auf die "Grafikschmackerln" verzichten kann, der ist auch gut dazu beraten weiterhin sein Windows XP zu nutzen, denn das was man als "Sicherheitsvorteil" bei Vista verkauft kann man auch recht einfach mit Windows XP bewerkstelligen.

Natürlich wurde auch bei Windows XP entsprechende Vorwarungen mitgeteilt, allerdings hatte Microsoft dann durch technische Probleme und Zeitmangel die entsprechenden Dinge nicht in der verschärften Form mit übernommen wie in Vista.
Hätte Microsoft bei XP mehr Zeit gehabt, dann hätte man auch die entsprechenden Dingen welche bei Vista nun durchgezogen werden eingebaut.
In diesem Falle hätte ich auch kein XP auf der Festplatte !

Leider werden nicht häufig über die Nachteile die Vista hat berichtet, dennoch kann man diese im Internet finden.
Hier raten selbst mehrere IT-Experten vom Kauf von Vista ab, weil es mehr und mehr zum "gläsernen User" hin führt.

Die 3 wichtigsten Nachteile bei Vista sind TCPA (auch wenn Microsoft es unter dem Deckmantel TCG verkauft, es ist und bleibt TCPA), DRM und der integrierte WGA Dienst !!

Das TCPA eine weitere Verschärfung zwischen Software und Hardware einbringt, scheinen die wenigsten zu wissen, oder sie wollen davon nichts wissen.
Wenn TCPA weiterhin verschärft wird, dann darf man sich bald fragen wohin die Freeware Produkte verschwinden, denn nicht jeder Programmierer oder kleinere bis mittelständige Firma kann es sich leisten die entsprechenden Lizenzen zu kaufen bzw. ihre Software durch eine Kontrollinstanz zu schicken welche dann ein entsprechendes "Prüfsiegel" vergibt so das diese Software auch "richtig genutzt" werden kann.
Dies bedeutet unweigerlich das Ende des Freeware Bereiches !!!!

Bei DRM (Digital Right Management) hat man zwar immer noch die Möglichkeit seine bisherigen MP3 Files abspielen zu können,hier kann es aber auch durchaus sein das diese einfach nicht abgespielt werden, weil die entsprechende DRM-Signatur von Vista nicht verstanden wird.
Auch das abspielen von gekauften DVD Filmen oder Musik CDs kann hier durch DRM entsprechend verweigert werden, falls der Kopierschutz nicht dem Standard entspricht.
Apropos Standard, dies ist nämlich der ganze witz bei der Sache, denn es gibt schlicht und ergreifend KEINEN STANDARD, weil JEDER Film- und Musikverband sein eigenes Süppchen kocht !
NICE WORK, da freut man sich doch wenn man sein hart verdiehntes Geld für einen guten Film oder eine Musik CD ausgibt, diese dann aber danke DRM dann unter VISTA nicht ansehen bzw. anhören kann.
Aber nicht nur hier greift DRM, sondern auch bei entsprechender Software und Treibern.
Hier hat VISTA die Eigenschaft seinen Dienst nach und nach einzustellen, so das man nicht einmal mehr BETA-TREIBER oder Treiber von anderen Programmierern nehmen kann, welche kein Zertifikat haben.
Möchte man dennoch einen Treiber installieren, welcher KEIN ZERTIFIKAT hat, dann muss man Vista über das F8-Bootmenü entsprechend anweissen das man NICHT ZERTIFIZIERTE TREIBER installieren möchte.
Das funktioniert zwar dann, nur leider werden diese Treiber unter einem NORMALSTART dann nicht angesprochen. entsprechend schraubt dann Vista seine Arbeit zurück und stellt diese in eingen Bereichen dann ganz ein. Sprich wer nach der Installation dann ohne die vorherige Auswahl bootet, steht dann auf dem Trockenen, da Vista sich weigert diese Treiber anzunehmen.
Wer diese Treiber entsprechend benutzen möchte, darf dann immer hübsch mit F8 booten und die Auswahl der NICHT ZERTIFIZIERTEN TREIBER treffen.
Hier sollte man sich einmal die Frage stellen WER denn der Herr über das Betriebsystem sein soll ?
Bisher bin ICH als USER immernoch in der Lage zu entscheiden WAS auf meinen PC installiert werden darf (Firmen jetzt mal außen vor gelassen).
Der USER soltle entscheiden mit WELCHEN TREIBERN und WELCHER SOFTWARE er spielen, arbeiten und handeln möchte und sich dies nicht von einem Betriebsystem vorschreiben lassen welches zwar die Möglichkeit besitzt diese installieren zu lassen, aber dann bei einem normalen Bootvorgang dann dem User die ROTE KARTE zeigt.
Interressant ist allerdings die Möglichkeit das dadurch ein Perfektes Versteck für Maleware geschaffen sein könnte.

Zum WGA Diesnt werde ich wohl nicht viel erzählen müssen, denn diesen haben ja einge Leute (darunter auch Clanmember mir ORGINAL XP LIZENZ) selbst erfahren.
Bei XP konnte man hier noch selbst handeln, auch wenn ich es weniger Lustig and das eines Morgen plötzlich ca. 500 PC meinten sie hätten eine ILEGALE VERSION VON XP und das obwohl diese Lizenz DIREKT BEI MICROSOFT GEKAUFT wurde.  ::)
Dies alleine sollte schon Ausschlag genug geben wie Microsoft die Sache mit den eigenen Lizenzen handhabt.
Bei Vista ist man hier voll und ganz dem blauen Riesen ausgeliefert und wenn dieser meint das die Lizenz nicht gültig ist (wie ja schon durch das erste HotFix ja entsprechend gefixt wurde) dann stellt Vista auch hier die Arbeit ein.
Schön ist es dann wenn man wenigstens noch booten, sich anmelden und evetuell einge Dinge wie e-Mails und Internet abrufen kann (falls dies dann überhaupt möglich ist), allerdings benötige ich für diese zwei Sachen keinen hyper modernen PC und auch kein Vista, denn dies kann ich auch billiger und einfacher haben. ;)

Das man weiterhin mit XP gut fahren kann erkennen viele Leute, zumal der Support für XP bis 2015 geht.
Bis dahin ist auch ein Nachfolger von Vista vorhanden, welcher aber nur dann entsprechende Fussfesseln weg lässt wenn die User schlau sind und Microsoft auf ihren Vista Versionen sitzen lässt.
Dies kann aber nur dann passieren wenn der Endkunde sich GEGEN VISTA und somit GEGEN DIESE NACHTEILE entscheidet.
Im Business Bereich ist Vista ein riesen Schritt nach vorne, was die Sicherheit betrifft.
Für den Heimanwender bedeutet dies allerdings weiterer Freiheits- und Entscheidungsentzug, sowie ein weiterer Schritt zum gläsernen User.

Wie dem auch sei, wer sich Vista besorgen möchte der soll dies tun. Mir ist es vollkommen egal ob sich jemand diese Dinge antun und sich damit weitere Fussfesseln anlegen möchte.
Diese Dinge kosten den User SEINE FREIHEIT und das alles unter dem Deckmäntelchen der "SICHERHEIT".
Ich habe mein best möglichstes getan um den Leuten die Augen zu öffnen, wer dennoch ins offene Messer rennen möchte der hat die Wahl zwischen 32 und 64 Bit.
Hierbei ist die 64 Bit Variante wohl am anfang die schmerzlichste da es für 64 Bit Betriebsysteme die treiber eher ein Schattendarsein fristen, was sich aber nach und nach ändern wird.
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.801


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #4 am: Februar 02, 2007, 13:10:18 Nachmittag »

Achja, habe ich eben HIER auf Counter-Strike.de gelesen.
Vista scheint wohl doch mehr Performance zu benötigen als XP und das obwohl die Grafikkartentreiber für Vista schon recht neu sind.
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
-=30+=- Maggo
Clan-Member
Rusher
****
Offline Offline

Beiträge: 831


« Antwort #5 am: Februar 03, 2007, 03:02:52 Vormittag »

also ich habe mir heute Vist Home Prem. 64-bit Version geholt für sage und schreibe  :mega  119,- €
Die Instalation ging recht schnell.
Nach der Instalation waren schon alle Treiber drauf die ich benötigt habe ausser die 5.1 Onboard Soundkarte vom MSI Board.
Die sind dann aber gleich bei dem Updaten mitgekommen.

Fazit der Ersten 3 Stunden:

Virenscan Kaspersky  OK
Steam OK
HLSW OK
TS OK
Nero OK

ansonsten keine besonden vorkomnisse;)

Den Rest werde ich die nächsten Tage testen. Bin fürs erste sehr zufrieden.

Cu Maggo
« Letzte Änderung: Februar 03, 2007, 12:06:11 Nachmittag von -=30+=- Maggo » Gespeichert
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.801


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #6 am: Februar 03, 2007, 19:50:14 Nachmittag »

Zu bedenken ist aber das es sich um eine SB-Version (System Builder) handelt und man damit KEINEN SUPPORT, sowie KEINE UPGRADE-MÖGLICHKEIT seitens Microsoft hat.
Wenn du also später euf die ULTIMATE VERSION willst, dann nur in dem du dann diese als UPDATE- oder ebenfalls SB-VERSION holst.

Auf einen Support seitens Microsoft kann man in den meisten Fällen verzichten, da es genug Anlaufstellen gibt um entsprechende Probleme zu lösen.
Schwerwiegender ist allerdings  bei dem Kauf einer SB-VERSION das man sich vorher Gedanken machen muss, welche VISTA VERSION (Home Basic, Home Premium, Business, Enterprise oder Ultimate) und auch WELCHES BIT TECHNOLOGIE man verwenden möchte.

Sicherlich wird man mit einer 64 Bit Version in der nächsten Zeit eher mit nicht vorhandenen Treibern und eventueller Kompatibilität kämpfen müssen, aber dies wird sich mit der Zeit bessern.

Trotz allem bleibt der Beigeschmack der aufgegebenen Freiheit und den weiteren Sicherheitrisiken (vor allem weil die NSA auch ihre Finger mit im Spiel hatte und ein entsprechender Code ebenfalls im System hinterlegt ist).
Sorry wenn ich mich auf diesem Gebiet wiederhole (zumal man mich ja eher als PRO MICROSOFT kennt (was ja auch der berufliche Stand so mit sich bringt)) aber hier sollten doch wohl bei jedem die Alarmglocken läuten wenn jemand von der Microsoft-Welt solche Bedenken und Warungen ausspricht.

Auf alle Fälle ist es ein Interressantes Thema, welches man durchaus mal auf der LAN besprechen könnte. ;)
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
-=30+=- Maggo
Clan-Member
Rusher
****
Offline Offline

Beiträge: 831


« Antwort #7 am: Februar 03, 2007, 23:28:46 Nachmittag »

Zitat
Zu bedenken ist aber das es sich um eine SB-Version (System Builder) handelt und man damit KEINEN SUPPORT, sowie KEINE UPGRADE-MÖGLICHKEIT seitens Microsoft hat.
Wenn du also später euf die ULTIMATE VERSION willst, dann nur in dem du dann diese als UPDATE- oder ebenfalls SB-VERSION holst.

bis auf den Telefon Support habe die Verison alles und ich kann mich nicht dran erinnern das ich schon mal angerufen haben bei MS:)

Die Udates laufen nur zur info
Gespeichert
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.801


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #8 am: Februar 04, 2007, 04:28:35 Vormittag »

bis auf den Telefon Support habe die Verison alles und ich kann mich nicht dran erinnern das ich schon mal angerufen haben bei MS:)
Die Udates laufen nur zur info
Du verwechselst hier UPDATES und UPGRADES ;)

Die UPDATES bzw. HotFixes bekommt JEDER, außer die im Moment neusten Updates für die Ultimate Version, welche nur Besitzer der Ultimate Version bekommen.

Bei der SB-Version kann man nicht von einer vorhandenen Vista Version auf eine andere Upgraden, was man mit einer Update- bzw. Voll-Version machen kann.
Jeder der Windows 2000 oder Windows XP hat ist Updateberechtigt, d.h. er kann sich die UPDATE VERSION kaufen.
Diese beinhaltet dann die entsprechende Vista Version in der 32 und 64 Bit Version.
Welcher er User dann installiert hängt von Ihm ab.
Möchte nun aber der User auf eine andere Vista Version Upgraden kostet Ihn das zwar etwas (soweit ich weiß ca. 10,- €) und bekommt dann einen Lizenzschlüssel für diese Version, sowie eine Upgrade CD.

Nur mal ein Beispiel.
Der User hat sich die Home Basic als Updateversion gekauft und stellt nun fest das er mit einer Home Premium besser dran wäre dann kann er nach Bezahlung des entsprechenden Betrages, seine Home Basic in eine Home Premium umwandeln.
Dies geht mit einer SB-Version nicht !
Hier muss man schon im Vorfeld überlegen welche Vista Version und welche Bit Variante man haben möchte.
Wer mit einer SB-Version auf eine andere Vista Version oder Bit Variante umsteigen möchte muss hierfür entweder die entsprechende SB Vista Version und/oder Bit Variante erneut kaufen, oder eine Update Version bezahlen.

Mit den HotFixes bzw. Updates für das Betriebsystem hat dies nichts zu tun.
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines | Theme by nesianstyles | Buttons by Andrea
Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 21 Abfragen.