User Info
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Dezember 02, 2021, 20:39:11 Nachmittag

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
Forumstatistiken
90.787 Beiträge in 8.845 Themen von 428 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Woelfchen
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
-=30+=- Clan Germany - Forum  |  Computer Forum des -=30+=- Clans  |  Hardware  |  Steuerung (Moderator: -=30+=- Tomy Tom)  |  Welche Maus?
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: 1 [2] Nach unten Drucken
Autor Thema: Welche Maus?  (Gelesen 7895 mal)
*COYOTE*
Ex-Clanmember
Camper
***
Offline Offline

Beiträge: 428

http://home.foni.net/~skounakis
« Antwort #15 am: Juni 13, 2003, 09:17:56 Vormittag »

nein, die tasten ober und unterhalb des Mausrades koennen nicht belegt werden.
Die sind Mausintern verknorpelt. Soll heissen, wenze die drückst bekommt das system die Meldung "Scrollrad rauf/runter" von dem Nager geliefert.

Habe auch die MX 500

Noch mal was zum algemeinen Verständis von wegen Abtastrate.
Es ist nicht alleine entscheidend wie viel Dpi so ne Maus hat. Mindestens genauso wichtig ist wie schnell die
Daten verarbeitet werden. Was nützen mir 2500 dpi wenn die Daten bei schnellen Bewegungen nicht verarbeitet werden können. Nüscht ! Die neue MX Serie von Logitech hat mit ihrer neuen Technologie eine
Verarbeitungsgeschwindigkeit von 4,7 Megapixel pro Sekunde. Hab mal irgendwo gelesen das man erst Probleme bekommt wenn man die Maus schneller als 10m/s über sein Pad schiebt.
Bei meiner alten MS Maus (war die erste optische von denen) hatte ich damit nämlich massive Probleme.

Fazit: Die MX 500 ist klasse ! Hatte zwar auch ewig das Problem mit den Treibern (wenn installiert nur 3 Tasten) aber irgendwie seit Version 9.75 lief es. Weiss auch nicht warum.

COYO
Gespeichert
Gladiator
Ex-Clanmember
Cheater
*****
Offline Offline

Beiträge: 4.519

« Antwort #16 am: Juni 13, 2003, 10:38:58 Vormittag »

Ich hatte mit den Treibern für die mx500 keine Probleme.
Habe wohl auch nicht die Treiber-CD benutzt, sondern den aktuellsten
Treiber aus dem i-net gesaugt.

Dann hatte ich vorher eh schon eine 5-Tasten-Maus so das ich nix
ändern musste.

Als ich gestern das erste mal mit der Maus spielte habe ich gemerkt das ich jetzt ein neues mauspad brauche, irgentwie bleibt die maus
hängen oder reagiert teilweise gar nicht auf bewegungen.

ciao
Gespeichert
Seiten: 1 [2] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
 

SMF 2.0.17 | SMF © 2011, Simple Machines | Theme by nesianstyles | Buttons by Andrea
Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 20 Abfragen.