User Info
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
April 19, 2021, 08:40:21 Vormittag

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
Forumstatistiken
90.726 Beiträge in 8.834 Themen von 425 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Kónîg$blaueЯ⁰⁴
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
-=30+=- Clan Germany - Forum  |  Computer Forum des -=30+=- Clans  |  Hardware  |  Motherboard,Cpu, Grafik und Sound (Moderator: -=30+=- Tomy Tom)  |  Soundprobleme
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Soundprobleme  (Gelesen 2549 mal)
Col.SuiZide
Ex-Clanmember
Blocker
**
Offline Offline

Beiträge: 203

« am: November 28, 2006, 11:27:50 Vormittag »

Hallo,

ich hab folgendes Problem: Bei meinem alten Rechner den ich meiner Schwiegermutter zur Verfügung gestellt habe bekomme ich absolut keinen Ton mehr raus. Bei mir funktionierte der einwandfrei, nach aufstellen bei der Schwiegermutter muss er auch noch kurz funktioniert haben. Jetzt zeigt sich folgendes Problem: Die Onboard Soundkarte ist im Bios aktiviert, im Gerätemanager einwandfrei installiert nur wenn ich in der Systemsteuerung auf Sound und Audio gehe gibt er mir an "Kein Audiogerät verfügbar". Treiber neuinstallation hat nichts gebracht. Eine Neuinstallation von XP pro möchte ich eigentlich umgehen.

Das das Problem an der Soundkarte liegt glaube ich eigentlich nicht.

Weiss jemand wie ich xp dazu überreden kann, die Soundkarte im System wieder anzuerkennen??


Sui"2"
Gespeichert
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.834


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #1 am: November 28, 2006, 12:21:43 Nachmittag »

Eine Wiedererkennung der SoundKarte kannst du wie folgt bewirken:

Im Gerätemanager die Soundkarte auswählen und mit einem Rechtklick im Menü DEINSTALLIEREN klicken.
Am besten machst du das mit ALLEN Sachen welche du unter AUDIO-, VIEDO- UND GAMECONTROLLER findest.

Danach sollte diese Kategorie leer sein und bei einem Neustart sollte die Hardware entsprechend wieder gefunden werden, sowie XP die Treiber verlangen.
Am besten schaust du auch vorher das du die neusten Treiber bekommst um diese gleich zu installieren ;)
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
Don Vibratore
Gast
« Antwort #2 am: November 28, 2006, 17:41:00 Nachmittag »

Systemwiederherstellung? auf aelteren Wiederherstellungspunkt
Gespeichert
Col.SuiZide
Ex-Clanmember
Blocker
**
Offline Offline

Beiträge: 203

« Antwort #3 am: Dezember 02, 2006, 11:45:59 Vormittag »

Auf die Idee die Soundbestandteile zu deinstallieren bin ich auch schon gekommen. Wird dann im Gerätemanager auch wieder alles ordnungsgemäss eingebunden also ohne Ausrufungszeichen oder Fragezeichen. Allerdings will mir XP unter Sound und Audio die Karte immernoch nicht anerkennen und ich weiss echt nicht warum. Ich fürchte ja das es mit dem Enkel meiner Schwiegermutter zu tun hat, der mit seinen 16 Lenzen auch an dem Rechner rumfingert, sagt allerdings er hätte nix gemacht. Sollte vielleicht doch noch mal eine Neuinstallation vornehmen und dann direkt mit Admin und Benutzerkonten.

Wenn ich mich damit mal nur auskennen würde.

Sui"2"
Gespeichert
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.834


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #4 am: Dezember 02, 2006, 15:29:09 Nachmittag »

Eventuell liegt auch ein Problem mit sogenannten "Geistertreiber" vor.

Um dies fest zu stellen solltest du wie folgt vor gehen:

Rufe die SYSTEMEIGENSCHAFTEN per WINDWOS TASTE + PAUSE auf.
Im Raiter ERWEITERT klickst du unten auf UMGEBUNGSVARIABLEN.
Im nächsten Fenster klickst du unter SYSTEMVARIABLEN auf NEU.
Dort gibst du als NAME der Variabalen folgendes ein: devmgr_show_nonpresent_devices
Als WERT gibst du hier 1 an.
Nach dem du dann alle Fenster mit OK geschlossen hast, ist eventuell ein NEUSTART erforderlich (kann sein muss aber nicht, liegt wohl an den Policyeinstellungen des einzenen PCs=).

Als nächstes klickst du im GERÄTEMANAGER unter ANSICHT und wählst AUSGEBLENDETE GERÄTE ANZEIGEN aus.
Nun werden Dir u.a. diverse Geräte angezeit welche GRAU hinterlegt sind.
Diese Geräte und Gerätetreiber bezeichnet man als GEISTER, da diese nicht benötigt werden, aber als sogenannter ABRUF vorbehalten sind.

Hier kannst du man nachsehen ob die Sache sich dann wieder richtig bereinigt, wenn du ALLE GERÄTE (einschliesslich der "GEISTER") entfernst.

Falls du eine Neuinstallation und dann mit Benutzerkonten spielen möchstes, kann ich Dir entsprechend auch Informationen zukommen lassen, wie du diese am besten einrichtest.
Unter den "normalen" einstellungen von Windows XP kann man nur ADMINISTRATOR und BENUTZER auswählen.
Wenn du aber einen User mehr Rechte als einem Benutzer, aber weniger als ein Administrator geben willst (ein so genannter Hauptbenutzer) dann funktioniert dies nur über die COMPUTERVERWALTUNG.
Hier kannst du dann entsprechend unter LOKALE BENUTZER UND GRUPPEN im Abschnitt GRUPPEN den HAUPTBENUTZER auswählen und den entsprechenden BENUTZER hinzufügen.

Das fatale ist aber das ein HAUPTBENUTZER sich ebenso viele Viren und Trojaner installieren kann wie ein Admin, es gibt nur einige Unterschiede zwischen ihm und dem Administrator.
Die genauen Unterschiede was ein HAUPTBENUTZER darf aber ein BENUTZER nicht, sowie was ein ADMINISTRATOR darf, aber ein HAUPTBENUTZER nicht habe ich hier im Forum irgendwo schon einmal erklärt.
« Letzte Änderung: Dezember 02, 2006, 15:47:26 Nachmittag von -=30+=- Tomy Tom » Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.834


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #5 am: Dezember 02, 2006, 15:59:35 Nachmittag »

Da ich es im Forum nicht mehr finde, hier mal ein Auszug was ein ADMINISTRATOR darf, aber eine HAUPTBENUTZER nicht:

  • Betriebsystem installieren
  • Installation un Konfiguration von Hardware und Treibern, wobei ein Hauptbenutzer aber Drucker installieren darf
  • Installation von System Diensten
  • Installation von ServicePacks, Hotfixes und Windows Updates
  • Upgrade des Betriebsystems
  • Reperatur des Betriebsystems
  • Installation von Programmen und Änderung der Systemdateien
  • Konfiguration der Kennwortrichtlinien
  • Konfiguration der Überwachungsrichtlinien
  • Verwaltung der Ereignisprotokolle
  • Erstellung von Administrativen Freigaben
  • Erstellung von weiteren Administrator-Acounts
  • Veränderung von Gruppen und Benutzern, die jemand anders erstellt hat
  • Remotezugriff auf die Registry
  • Stoppen und Starten von Diensten
  • Konfiguration von Diensten
  • Erhöhung von gesetzten Quotas (Kontingenten)
  • Erhöhung von Prozess Prioritäten
  • Remote Shutdown eines Systems
  • Übernahme des Besitzes beliebiger Objekte
  • Zuweisung von Benutzerrechten
  • Computer Sperrung aufheben
  • Formatierung eines Volumes
  • Anpassung systemweiter Umgebungsvariablen
  • Zugriff auf privaten (eigene) Dateien eines Benutzers
  • Datensicherung und Rücksicherung von Dateien


Hier der Unterschied was ein HAUPTBENUTZER darf, aber ein BENUTZER nicht:

  • Erstellen von lokalen Gruppen und Benutzern
  • Veränderung von Gruppen und Benutzern, die sie selber erstellt haben.
  • Erstellen und Löschen von Nicht-Administrativen Freigaben
  • Erstellen, verwalten, löschen und freigeben von lokalen Druckern
  • Veränderung der Systemzeit (per Default)
  • Stoppen und starten von Diensten, die nicht automatisch gestartet werden
  • Ändern Recht im Ordner Programme
  • Ändern Rechte in diversen Unterschlüsseln von HKEY_LOCAL_MACHINE \Software
  • Schreibzugriff auf den meisten Systemverzeichnissen, inkl. %windir% und %windir%\system32.

Durch diese Rechte ergibt sich auch folgendes:

  • Installation von diversen Programmen auf dem Lokalen System, die nicht auf Schlüssel unterhalb von HKEY_LOCAL_MACHINE \System zugreifen und dort Veränderungen benötigen
  • Ausführen von Anwendungen die benutzerspezifische Daten Computerbezogen speichern, ohne eine Fehlermeldung zu erhalten.
  • Deswegen können Hauptbenutzer leider auch Trojaner installieren, die auch unter Administrator und Benutzer Anmeldungen aktiv sind, die wiederum die Systemsicherheit schädigen.
  • Durchführen von systemweiten Betriebsystem und Programm Änderungen die sich auf alle Benutzer auswirken.

Ich denke das mit dieser Aufführung auch schnell klar sein dürfte WARUM ein HAUPTBENUTZER nicht gegen VIREN, TROJANER und WÜRMER das Heilmittel ist wie viele annehmen.
Durch den Zugriff auf bestimmte Systemresourcen gegenüber einem BENUTZER können entsprechend die meisten Schädlinge ihr volles Potenzial ausbreiten.

Sicherlich ist es ein recht administrativer Aufwand, wenn man nur BENUTZER und ADMINISTRATOREN zulässt, allerdings gibt es durchaus auch entsprechende Programme die man nur dann ausführen kann, wenn man HAUPTBENUTZER ist.
Ich persönlich halte es aber immer noch für die beste Möglichkeit um sich ein Haufen arbeit zu ersparen, gerade wenn Benutzer nicht wissen was si da eigentlich machen.
Somit bekommt ein Benutzer nur die Rechte welcher er auch benötigt um mit dem PC und den Programmen korrekt arbeiten zu können.
Dies ist im PRIVATBEREICH zwar nicht immer 100% nachzuvollziehen, aber wenn jemand ADMINISTRATOREN RECHTE hat, dann sollte ihm auch klar sein das man damit die VOLLE KONTROLLE hat, aber auch ABGEBEN kann ;)
« Letzte Änderung: Dezember 02, 2006, 16:09:20 Nachmittag von -=30+=- Tomy Tom » Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
 

SMF 2.0.17 | SMF © 2011, Simple Machines | Theme by nesianstyles | Buttons by Andrea
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 21 Abfragen.