User Info
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
Dezember 13, 2018, 04:33:22 Vormittag

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
Forumstatistiken
90.143 Beiträge in 8.767 Themen von 421 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Springfix
Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
-=30+=- Clan Germany - Forum  |  Computer Forum des -=30+=- Clans  |  Hardware  |  Der Rest vom PC (Moderator: -=30+=- Tomy Tom)  |  Externe Festplatte
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema. « vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Externe Festplatte  (Gelesen 1589 mal)
Gladiator
Ex-Clanmember
Cheater
*****
Offline Offline

Beiträge: 4.519

« am: Oktober 02, 2007, 10:20:39 Vormittag »

Hi ihr,

habe eine Seagate FreeAgent Desktop 500 GB, tolles Gerät und bin eigentlich sehr zufrieden damit.
Leider lässt die sich nicht manuell abschalten, d.h. sie schaltet sich selbst ab und soll laut Hersteller sich auch wieder einschalten.
Tut die Schlampe aber nicht  :(  ;D

Gibt es irgent eine Möglichkeit (Software) wie ich meine Externe darüber Ein- und Ausschalten kann?
Danke Euch im Voraus
Grüße

P.S.
Wer einen guten Test von aktuellen Externen lesen möchte, kann dies hier tun: http://www.hardware-mag.de/hardware.php?id=476&page=1
Gespeichert
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.807


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #1 am: Oktober 03, 2007, 02:04:46 Vormittag »

Eine einfach aber banale Methode wäre einfach über eine schaltbare Steckdosenleiste.
Damit kannst du die externe Festplatte dann ein und ausschalten wann du es willst.

Eine andere Methode wäre das ganze per DEVCON zu regeln, falls die externe HD an dem PC angeschlossen ist über das dann auch die entsprechednen Abfragen laufen.
Habe ich zwar noch nicht getestet, aber so wie ich das sehe sollte es gehen.
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
Gladiator
Ex-Clanmember
Cheater
*****
Offline Offline

Beiträge: 4.519

« Antwort #2 am: Oktober 03, 2007, 09:04:46 Vormittag »

Hi Tomy,

mit dem Ausschalten über Steckleiste oder Netzkabel einfach ziehen wäre ja nicht so tragisch, wenn XP nach einschalten meine Externe wieder erkennt, macht XP aber nicht.
Bin mir sicher das es auch nicht an XP liegt sondern an der Externen, meine andere Seagate wo ich einen Schalter zum Ein- und Ausschalten habe, dort geht es einwandfrei.

Wie meinst Du das mit DEVCON?
Grüße
Gespeichert
-=30+=- Tomy Tom
Moderatoren
Cheater
****
Offline Offline

Beiträge: 6.807


Darksider

http://keine-homepage.de
« Antwort #3 am: Oktober 03, 2007, 18:42:59 Nachmittag »

Egal ob die externe Festplatte über keinen extra Ein- Ausschalter verfügt oder nicht, generell solltes man diese vor dem ausschalten korrekt trennen.
Sprich zuerst das USB-/Firewire-Kabel entfernen und dann erst ausschalten.
Bei eingen Kandidaten sollte man auch vorher über das Sybmbol in der rechten unteren Taskleiste klicken um die Komponete dann sicher zu entfernen.

Mit DEVCON meinte ich DIESES TOOL (direkt von Microsoft).
Gespeichert
Tschau
-=30+=- Tomy Tom

-=30+=- Team WuT - LAN Support -
He's CHAOS !    I'm MAYHEM !

Never Surrender
Let be ANGER my ARMOR, WRATH my SHIELD and HATE my WEAPON !

RIIISE

In Erinnerung an -=30+=- Tyske Ludder welcher, bei der Flechdorfer LAN 2006 auf DE_KARACHI01, Auge in Auge eiskalt durch mein MESSER starb.
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines | Theme by nesianstyles | Buttons by Andrea
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 26 Abfragen.